Würdest du je eine Abtreibung in Erwägung ziehen?

  1. Ein Prediger und seine Frau sind sehr, sehr arm. Sie haben bereits 14 Kinder. Nun bemerkt sie, daß sie erneut schwanger ist. Sie leben in extremer Armut. Würdest du angesichts ihrer Armut und der starken Überbevölkerung zu einer Abtreibung raten?
  2. Der Vater leidet an chronischem Schnupfen, die Mutter an TB. Sie haben 4 Kinder. Das erste ist blind, das zweite tot, das dritte ist taub und das vierte hat TB. Sie entdeckt, daß sie erneut schwanger ist. Würdest du in dieser extremen Situation eine Abtreibung empfehlen?
  3. Ein Weißer vergewaltigt ein 13jähriges, schwarzes Mädchen und schwängert es dabei. Würdest du als Elternteil eine Abtreibung befürworten?
  4. Eine Teenagerin ist schwanger. Sie ist unverheiratet. Ihr Verlobter ist nicht der Vater und äußerst schockiert. Würdest du zu einer Abtreibung raten?

Antworten: 

Wenn du in irgendeinem dieser Fälle mit „ja“ geantwortet hast:

Im 1. Fall hast du gerade John Wesley ermordert, einen der größten Evangelisten des 19. Jahrhunderts.

Im 2. Fall hast du Beethoven umgebracht.

Im 3. Fall hast du Ethel Waters getötet, den berühmten, schwarzen Gospelsänger.

Falls deine Antwort im 4. Fall „ja“ lautet, so hast du soeben den Mord an Jesus Christus erklärt!

Zum Nachdenken und Weitergeben!
 

                                                                                       von Delberta Fluharty, aus Joplin, Missouri