Jesus Christus ist unser Friede mit Gott

Was sagt das Wort Gottes über:

Alkohol - Zigaretten & Tabak - Drogen im Allgemeinen?

”Und alsbald war da bei dem Engel die Menge der himmlischen Heerscharen, die lobten Gott und sprachen: Ehre sei Gott in der Höhe und FRIEDE AUF ERDEN UND DEN MENSCHEN EIN WOHLGEFALLEN.” LUKAS 2:13-14

Fast jeder weiß, was die Engel sagten, als Jesus geboren wurde, aber sehr wenige kennen den FRIEDEN, den Gott uns in Seinem Sohn verheißen hat. Stattdessen ist jeder, dem wir begegnen, besorgt, ängstlich oder unruhig über irgend etwas - einige mehr als andere. Das Wort Gottes beschreibt die Welt so:

”Denn was kriegt der Mensch von aller seiner Mühe und dem Streben seines Herzens, womit er sich abmüht unter der Sonne? Alle seine Tage sind voller Schmerzen, und voll Kummer ist sein Mühen, daß auch sein Herz des Nachts nicht Ruhe findet. Das ist auch eitel.” PREDIGER 2:22-23

”Der Mensch, vom Weibe geboren, lebt kurze Zeit und ist voll Unruhe.” HIOB 14:1

”Über euch, Bewohner der Erde, kommt Schrecken und Grube und Netz.” JESAJA 24:17

Gott hat uns den Ausweg in Seinem Sohn Jesus gegeben:

”Denn uns ist ein Kind geboren ... und er heißt ... Friede-Fürst ...” JESAJA 9:5

”Ihr wisset die Predigt, die Gott zu den Kindern Israel gesandt hat, als er verkündigen ließ DEN FRIEDEN DURCH JESUS CHRISTUS, WELCHER IST HERR ÜBER ALLE ...” APOSTELGESCHICHTE 10:36

Aber statt dessen haben es die Menschen zu allen Zeiten vorgezogen, sich anderen Dingen zuzuwenden, um sich von ihren Problemen abzulenken und sich zu entspannen; heutzutage geschieht dies am häufigsten mittels aller Arten von Chemikalien - DROGEN - künstlich erzeugt. Darin einbezogen sind die Drogen ALKOHOL (starkes Getränk), NIKOTIN (Tabakrauchen) und alle Arten von BERUHIGUNGSMITTELN (einige Leute nehmen regelmäßig Kopfschmerzmittel und Tabletten, damit sie ‘in Gang kommen’) sowie die illegalen und nicht so gebräuchlichen Drogen (Marihuana, Heroin und so weiter). Von diesen war nur der Alkohol in biblischen Zeiten häufig im Gebrauch, so daß er in der Bibel selbst erwähnt wurde; folgendes steht IN GOTTES WORT GESCHRIEBEN:

SPRÜCHE 20:1 ”Der Wein macht Spötter, und starkes Getränk macht wild; wer davon taumelt, wird niemals weise.”

SPRÜCHE 21:17 ”Wer gern in Freuden lebt, wird Mangel haben; und wer Wein und Salböl liebt, wird nicht reich.”

SPRÜCHE 23:20-21 ”Sei nicht unter den Säufern und Schlemmern; denn die Säufer und Schlemmer verarmen, und ein Schläfer muß zerrissene Kleider tragen.”

SPRÜCHE 23:29-30 ”Wo ist Weh? Wo ist Leid? Wo ist Zank? Wo ist Klagen? Wo sind Wunden ohne jeden Grund? Wo sind trübe Augen? Wo man lange beim Wein sitzt und kommt, auszusaufen, was eingeschenkt ist.”

Gott will uns verständlich machen, was alkoholische Getränke anrichten: Sie TÄUSCHEN und VERSPOTTEN jene, die sie zu sich nehmen; sie bringen Leid und Sorge und Krankheit.

SPRÜCHE 23:31-35 ”Sieh den Wein nicht an, wie er so rot ist und im Glase so schön steht: Er geht glatt ein, aber danach beißt er wie eine Schlange und sticht wie eine Otter. Da werden deine Augen seltsame Dinge sehen, und dein Herz wird Verkehrtes reden, und du wirst sein wie einer, der auf hoher See sich schlafen legt, und wie einer, der oben im Mastkorb liegt. ‘Sie schlugen mich, aber es tat mir nicht weh; sie prügelten mich, aber ich fühlte es nicht. Wann werde ich aufwachen? Dann will ich’s wieder so treiben’.”

Was für ein Bild von den Auswirkungen starker Getränke! Abgesehen von Übelkeit und ‘Kater’ führt Alkohol auch zu unverantwortlichem Verhalten, Gewalt, Launenhaftigkeit und so weiter und hat oft tödliche Unfälle auf der Straße, Verbrechen aus Leidenschaft, zerrüttete Heime, Armut und den ganzen Rest zur Folge. Er verursacht so viele Probleme, trotzdem wenden sich die Menschen ihm wieder zu, um diesen Problemen zu entfliehen! Wie töricht!

SPRÜCHE 31:6-7 ”Gebt starkes Getränk denen, die am Umkommen sind, und Wein den betrübten Seelen, daß sie trinken und ihres Elends vergessen und ihres Unglücks nicht mehr gedenken.”

Jeder, der einmal darüber nachdenkt, wird feststellen müssen, daß starkes Getränk keine Lösung für etwas ist, und daß sich Alkoholiker in einem verzweifelten Zustand befinden. Aber was ist mit mäßigen Trinkern und Trinken ‘zur Gesellschaft’? Macht es Gott etwas aus, wenn wir hin und wieder einen kleinen Drink zu uns nehmen?

1. KORINTHER 6:9-10 ”Wisset ihr nicht, daß die Ungerechten werden das Reich Gottes nicht ererben? LASSET EUCH NICHT IRREFÜHREN! Weder die Unzüchtigen ... NOCH DIE TRUNKENBOLDE ... werden das Reich Gottes ererben.”

Das griechische Wort für ‘Trunkenbold’ bedeutet EINER, DER STARKES GETRÄNK TRINKT. NIEMAND, DER STARKES GETRÄNK TRINKT, WIRD DAS REICH GOTTES ERERBEN. Das ist Gottes Wort. (Der sogenannte ‘Wein’, den Jesus trank, war ‘neuer Wein’, das heißt frischer Traubensaft, der noch nicht gegoren ist.) ALKOHOL ist ein GIFT - und dasselbe trifft auch auf all die anderen Dinge zu, die vorher genannt wurden - NIKOTIN und die anderen Drogen. Selbst wenn es dabei keine sofortigen medizinischen Auswirkungen gibt, so stellen diese ganzen Sachen einen Bewußtseinszustand her, in dem der Mensch immer mehr von den Chemikalien abhängig wird, um ‘Auftrieb’ und ‘Freude’ zu erlangen, wenn man es so nennen kann - und auf lange Sicht gesehen wird der Körper darunter leiden, wenn nicht schon früher. Heutzutage weiß jeder, was für eine widerliche Angewohnheit das Rauchen ist und was für schreckliche Auswirkungen es auf den Körper der Menschen hat, die davon abhängig sind. Unser Körper gehört nicht uns: Gott wird alle Menschen danach richten, wie sie ihn behandelt haben:

2. KORINTHER 5:10 ”Denn wir müssen alle offenbar werden vor dem Richterstuhl Christi, auf daß ein jeglicher empfange, wie er gehandelt hat bei Leibesleben, es sei gut oder böse.”

RÖMER 14:12 ”So wird nun ein jeglicher für sich selbst Gott Rechenschaft geben.”

Noch einmal: LASS DICH NICHT IRREFÜHREN. Laß nicht zu, daß irgend jemand dir sagt, das Wort Gottes sei falsch. Der Zeitpunkt, wo Jesus Christus zurückkehren wird, um die Erde zu richten, rückt schnell näher. TUE JETZT BUSSE!

LUKAS 21:25-27 ”Und es werden Zeichen geschehen an Sonne und Mond und Sternen, und auf Erden WIRD DEN LEUTEN BANGE SEIN, und sie werden ZAGEN, denn das Meer und die Wasserwogen werden brausen, UND DIE MENSCHEN WERDEN VERSCHMACHTEN VOR FURCHT und vor Warten der Dinge, die kommen sollen über die ganze Erde; denn auch der Himmel Kräfte werden ins Wanken kommen. Und alsdann werden sie sehen des Menschen Sohn kommen in einer Wolke mit großer Kraft und Herrlichkeit.”

Die ganze Welt wird unruhig sein - Gott sagt es. Selbst jetzt suchen die Leute überall nach Frieden und können ihn nicht finden - WARUM?

JESAJA 48:22 ”Aber die Gottlosen, spricht der HERR, haben keinen Frieden.”

Gott zeigt uns den Weg, wie wir Frieden finden können: ”So haben wir Frieden mit Gott durch unsren Herrn Jesus Christus” (RÖMER 5:1). Er kam, um uns den Frieden zu verkünden und ”erlöste die, so durch Furcht vor dem Tode im ganzen Leben Knechte sein mußten” (HEBRÄER 2:15).

LASS NICHT ZU, DASS SATAN DICH UM EINES UNECHTEN, CHEMISCHEN ‘FRIEDENS’ WILLEN AN EINE DROGE BINDET, DIE ZUR GEWOHNHEIT WIRD. Es gibt nur EINEN WEG:

JOHANNES 14:27: ”Den Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. NICHT GEBE ICH EUCH, WIE DIE WELT GIBT. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht.”

Die Welt versucht, uns Frieden durch Alkohol, Tabak, Drogen und so weiter zu verschaffen; und keins dieser Dinge ist beständig, und alle sind in einer gewissen Weise schädlich. Jesus gibt uns Seinen unvergleichlichen Frieden durch die Kraft Seines Heiligen Geistes, Der in uns wohnt. Es gibt einfach keinen Ersatz dafür.

EPHESER 5:18 ”Und saufet euch nicht voll Wein, daraus ein unordentlich Wesen folgt, sondern WERDET VOLL GEISTES.”


”... TUT BUSSE, und LASSE SICH ein jeglicher TAUFEN auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung eurer Sünden, so werdet ihr EMPFANGEN DIE GABE DES HEILIGEN GEISTES.” APOSTELGESCHICHTE 2:38

Wenn ein Sünder gerettet werden soll, muß Gottes Plan und Vorbild der Erlösung, das Er in Seinem Wort festgelegt hat, in allen Punkten erfüllt werden.

JESUS KAM, UM UNS DAS LEBEN ZU GEBEN, SEIN EIGENES LEBEN. Er spricht zu DIR:

”Ein Dieb kommt nur, daß er stehle, würge und umbringe. Ich bin gekommen, daß sie das Leben und volle Genüge haben sollen.” JOHANNES 10:10

Gottes Wort sagt in JESAJA 64:5 - ”Aber nun sind wir alle wie die Unreinen, und alle unsre Gerechtigkeit ist wie ein beflecktes Kleid ...” Das sagt Gott von dir, mit den Worten Seines Propheten!

Und in RÖMER 3:23 SIE SIND ALLZUMAL SÜNDER und mangeln des Ruhmes, den sie bei Gott haben sollten.”

SO TUT NUN BUSSE und bekehret euch, daß eure Sünden getilgt werden, auf daß da komme die Zeit der Erquickung von dem Angesicht des Herrn und er sende den, der euch zuvor zum Christus bestimmt ist, Jesus.” APOSTELGESCHICHTE 3:19-20

RÖMER 8:9 ”... Wer aber Christi Geist nicht hat, der ist nicht sein.”

JOHANNES 3:5 ”Jesus antwortete ... Es sei denn, daß jemand geboren werde aus Wasser und Geist, so kann er nicht in das Reich Gottes kommen” (Der Beweis, daß man Gottes Heiligen Geist empfangen hat und durch Gottes Geist wiedergeboren ist, steht in APOSTELGESCHICHTE 2:4; APOSTELGESCHICHTE 10:44-46, APOSTELGESCHICHTE 19:6).

ES GIBT KEINEN KOMPROMISS MIT DEM WORT GOTTES!

Zusammengestellt vom Pentecost Revival Centre, Ballarat, Australien, ungef. 1968–1972.