Die bevorstehende Rückkehr Jesu Christi, des Königs, in all Seiner Herrlichkeit

Es ist laut dem Wort Gottes sicher und gewiß, daß Jesus zurückkehren wird. Hier sind Jesu eigene Worte:

“Denn es wird geschehen, daß des Menschen Sohn kommt in der Herrlichkeit seines Vaters mit seinen Engeln, und alsdann wird er einem jeglichen vergelten nach seinen Werken.” MATTHÄUS 16:27

Er kommt nicht wieder als Baby in einer Krippe: Dieses Mal kommt Er mit all der Herrlichkeit Gottes als ein KÖNIG und RICHTER:

“Es hat aber auch von ihnen geweissagt Henoch, der siebente von Adam an, und gesprochen: Siehe, DER HERR KOMMT mit viel tausend Heiligen, Gericht zu halten über alle und zu strafen alle Gottlosen für alle Werke ihres gottlosen Wandels, womit sie gottlos gewesen sind, und für all das Freche, das die gottlosen Sünder wider ihn geredet haben.” JUDAS 14,15

Das bedeutet, daß du, falls DU zur Zeit Seiner Wiederkehr noch leben solltest, vor Ihm stehen und von Ihm regiert werden wirst (OFFENBARUNG 19:15). Aus diesem Grunde wird die Wiederkehr von Jesus von der Mehrheit der Menschen auf dieser Erde nicht gern gesehen werden:
“Und alsdann wird erscheinen das Zeichen des Menschensohnes am Himmel. Und alsdann werden heulen alle Geschlechter auf Erden und werden kommen sehen des Menschen Sohn in den Wolken des Himmels mit großer Kraft und Herrlichkeit.” MATTHÄUS 24:30
“Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen und alle, die ihn durchbohrt haben, und es werden wehklagen um seinetwillen alle Geschlechter der Erde. Ja, Amen." OFFENBARUNG 1:7
“... wenn nun der Herr Jesus sich offenbaren wird vom Himmel in Feuerflammen mit der Macht seiner Engel, Vergeltung zu üben an denen, die Gott nicht kennen wollen, und an denen, die nicht gehorsam sind dem Evangelium unsers Herrn Jesus. Die werden Strafe leiden, das ewige Verderben, fern von dem Angesicht des Herrn und von seiner herrlichen Macht, ...” 2. THESSALONICHER 1:7-9

Wenn Jesus erscheint, so geschieht es, um DEN ZORN GOTTES AUF DIESE RUCHLOSE WELT ZU BRINGEN:

“Denn Gottes Zorn vom Himmel wird offenbart über alles gottlose Wesen und Ungerechtigkeit der Menschen, die die Wahrheit in Ungerechtigkeit gefangen halten. Denn was man von Gott erkennen kann, ist unter ihnen offenbar; Gott hat es ihnen offenbart.” RÖMER 1:18-19

Die Heilige Schrift fährt fort, uns die Dinge aufzuzeigen, weswegen Gott böse ist mit dieser Welt - die ganze Unzucht und Abgötterei und der Stolz, die wir in dieser Generation überall um uns sehen.

“Lasset euch von niemand verführen mit nichtigen Worten; denn um dieser Dinge willen kommt der Zorn Gottes über die Kinder des Ungehorsams.” EPHESER 5:6

Hier ist eine andere Beschreibung unserer Zeit, die schon vor vielen hundert Jahren in Gottes Wort gegeben wurde:
“Das sollst du aber wissen, daß in den letzten Tagen werden greuliche Zeiten kommen. Denn es werden die Menschen viel von sich halten, geldgierig sein, ruhmredig, hoffärtig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, gottlos, lieblos, unversöhnlich, Verleumder, zuchtlos, wild, ungütig, Verräter, Frevler, aufgeblasen, DIE DIE LÜSTE MEHR LIEBEN ALS GOTT ...” 2. TIMOTHEUS 3:1-4

So geht es in unserem Zeitalter zu: Menschen leben überall ohne Gottesfurcht und Liebe für ihre Mitmenschen. Gott warnt dich in Seinem Wort, daß Jesus wiederkehren wird - und die ganze Erde, ausgenommen jene, die nach Ihm suchen, wird unvorbereitet angetroffen werden. Das Gericht Gottes wird diese Welt PLÖTZLICH treffen, ohne Warnung, genau wie die Sintflut in den Tagen Noahs oder die Zerstörung von Sodom und Gomorra. Die Menschen werden wie gewöhnlich ihren Geschäften nachgehen, wenn es AUF EINMAL ZU SPÄT für sie sein wird, Buße zu tun und sich zu Gott zu wenden: Sie werden das ewige Leben verpassen!

“Und wie es geschah zu den Zeiten Noahs, so wird’s auch geschehen in den Tagen des Menschensohnes: sie aßen, sie tranken, sie freiten, sie ließen sich freien bis auf den Tag, da Noah in die Arche ging und die Sintflut kam und brachte sie alle um. Desgleichen, wie es geschah zu den Zeiten Lots: sie aßen, sie tranken, sie kauften, sie verkauften, sie pflanzten, sie bauten; an dem Tage aber, als Lot aus Sodom ging, da regnete es Feuer und Schwefel vom Himmel und brachte sie alle um. Auf diese Weise wird’s auch gehen an dem Tage, wenn des Menschen Sohn wird offenbar werden.” LUKAS 17:26-30

Das Ende ist für alle Zeiten angeordnet und festgelegt: Es kann in einigen Jahren sein, oder vielleicht schon morgen. Niemand, außer Gott, nicht einmal Jesus, weiß es:
“Von dem Tage aber und der Stunde weiß niemand, auch die Engel im Himmel nicht, auch der Sohn nicht, sondern allein der Vater.” MARKUS 13:32

Das bedeutet, daß du deine Erlösung nicht bis zur letzten Minute aufschieben kannst, da du nicht weißt, wann das sein wird - und selbst wenn du es wüßtest, könntest du vorher sterben. Aber es gibt jetzt schon Anzeichen auf der Welt, die uns vor Jesu Wiederkehr warnen:
“Und ich will Wunderzeichen geben am Himmel und auf Erden: Blut, Feuer und Rauchdampf (hebräisch: ’Palmenbäume’). Die Sonne soll in Finsternis und der Mond in Blut verwandelt werden, ehe denn der große und schreckliche Tag des HERRN kommt.” JOEL 3:3-4

Es geschah vor nunmehr kaum fünfzig Jahren, daß die ersten ‘Pilze’ und ‘Palmenbäume’ als Wolken von Rauch auf der Erde erschienen. Seit jener Zeit hat die ganze Welt stets am Rande des Abgrundes entlang balanciert: Zu jeder Zeit kann die gesamte Bevölkerung unseres Planeten vernichtet werden. Hier sind noch andere Schriften, die uns Dinge aufzeigen, die geschehen werden, ob es nun auf diese Weise geschieht oder nicht:

“Denn siehe, es kommt ein Tag, der BRENNEN soll WIE EIN OFEN. Da WERDEN alle Verächter und Gottlosen STROH SEIN ...” MALEACHI 3:19

“Es wird aber des Herrn Tag kommen wie ein Dieb; dann werden die Himmel zergehen mit großem Krachen; DIE ELEMENTE ABER WERDEN VOR HITZE SCHMELZEN, und die Erde und die Werke, die darauf sind, werden verbrennen.” 2. PETRUS 3:10

“Zu der Zeit werden die vom HERRN Erschlagenen liegen von einem Ende der Erde bis ans andere Ende; sie werden nicht beklagt noch aufgehoben noch begraben werden, sondern müssen auf dem Felde liegen und zu Dung werden.” JEREMIA 25:33

“Und dies wird die Plage sein, mit der der HERR alle Völker schlagen wird, die gegen Jerusalem in den Kampf gezogen sind: ihr Fleisch wird verwesen, während sie noch auf ihren Füßen stehen, und ihre Augen werden in ihren Höhlen verwesen und ihre Zungen im Mund.” SACHARJA 14:12

“Die Erde wird taumeln wie ein Trunkener und wird hin und her geworfen wie eine schwankende Hütte; denn ihre Missetat drückt sie, daß sie fallen muß und nicht wieder aufstehen kann.” JESAJA 24:20

Die Menschen wollen immer ganz genau wissen, wann das Ende kommen wird, und oftmals behauptet wieder jemand, den Zeitpunkt zu wissen, aber JEDE DERARTIGE BEHAUPTUNG IST FALSCH und eine TÄUSCHUNG. Das sagt Jesus dazu:
“Sie fragten ihn aber und sprachen: Meister, wann soll das werden? und welches ist das Zeichen, wann das geschehen wird? Er aber sprach: Sehet zu, lasset euch nicht verführen. Denn viele werden kommen unter meinem Namen und sagen: Ich bin’s, und: Die Zeit ist herbeigekommen. – Folget ihnen nicht nach!” LUKAS 21:7-8

Es wird Kriege und Hungersnot und Ähnliches geben, genau, wie sie immer unter Menschen gewesen sind:
“Ihr werdet hören von Kriegen und Kriegsgeschrei: sehet zu und erschrecket nicht. Denn das muß so geschehen; aber es ist noch nicht das Ende. Denn es wird sich empören ein Volk wider das andere und ein Königreich wider das andere, und werden sein teure Zeit und Erdbeben hin und her. Das alles aber ist der Anfang der Wehen.” MATTHÄUS 24:6-8

Aber keines dieser Dinge sind allein Anzeichen dafür, daß das Ende nahe ist: Jesus versichert uns jedoch, daß die Zustände IMMER SCHLIMMER werden , bis die Welt VERZWEIFELT.

“Denn es wird alsdann eine große Trübsal sein, wie sie nicht gewesen ist von Anfang der Welt bisher und auch nicht wieder werden wird. Und wenn diese Tage nicht würden verkürzt, so würde kein Mensch selig; aber um der Auserwählten willen werden die Tage verkürzt.” MATTHÄUS 24:21-22

“Und es werden Zeichen geschehen an Sonne und Mond und Sternen, und auf Erden wird den Leuten BANGE SEIN, und sie werden ZAGEN, denn das Meer und die Wasserwogen werden brausen, und die Menschen werden verschmachten vor Furcht und vor Warten der Dinge, die kommen sollen über die ganze Erde; denn auch der Himmel Kräfte werden ins Wanken kommen... So auch ihr: wenn ihr dies alles sehet angehen, so wisset, daß das Reich Gottes nahe ist.” LUKAS 21:25-26,31

Wenn dieser Tag kommt, wird es für die meisten von uns ZU SPÄT sein, ihre Errettung zu sehen. Laß dich nicht zu der Annahme verleiten, daß du noch später Zeit haben wirst, Buße zu tun:

“... denn ihr selbst wisset genau, daß der Tag des Herrn wird kommen wie ein Dieb in der Nacht. Wenn sie sagen werden: Es ist Friede, es hat keine Gefahr; dann wird sie DAS VERDERBEN SCHNELL überfallen gleichwie der Schmerz ein schwangeres Weib, und WERDEN NICHT ENTFLIEHEN.” 1. THESSALONICHER 5:2-3

DARUM SEID auch IHR BEREIT! Denn des Menschen Sohn kommt zu einer Stunde, da ihr’s nicht meinet.” LUKAS 12:40

 Der einzige Weg, wie du dich auf diesen Tag vorbereiten kannst, ist, indem du BUSSE TUST, DICH TAUFEN LÄSST und Gott um die GABE DES HEILIGEN GEISTES anrufst (APOSTELGESCHICHTE 2:38). Wenn du das tust, wird Gott dir das ewige Leben geben. Anderenfalls wirst DU an jenem Tag umkommen und durch Jesus Christus gerichtet werden. Gott gibt dir eine persönliche Versicherung, daß das wahr ist durch die Tatsache, daß Jesus heute lebt:

“Denn er hat einen Tag gesetzt, an welchem er richten will den Erdkreis mit Gerechtigkeit durch einen Mann, den er dazu bestimmt hat, und hat jedermann Glauben angeboten, indem er ihn auferweckt hat von den Toten.” APOSTELGESCHICHTE 17:31

“So ist Christus einmal geopfert, wegzunehmen vieler Sünden; zum andern Mal wird er nicht um der Sünde willen erscheinen, sondern denen, die auf ihn warten, zum Heil.” HEBRÄER 9:28

“So TUT nun BUSSE und BEKEHRET EUCH, daß eure Sünden getilgt werden, auf daß da komme die Zeit der Erquickung von dem Angesicht des Herrn ...” APOSTELGESCHICHTE 3:19-20

Zusammengestellt vom Pentecost Revival Centre, Ballarat, Australien, ungef. 1968–1972.