Videos

Gerettet aus einem Leben mit Drogen!video icon

Anja - Athen, Griechenland

Im Alter von 16 bis 20 Jahren nahm ich einfach jede Droge, die ich bekommen konnte: Marihuana, Speed, Kokain und LSD. Ich nahm oft zuviel und wußte nicht mehr, was Wirklichkeit war oder wo die Welt der Illusion und Fantasie anfing. Ich versuchte oft, davon wegzukommen, Drogen zu nehmen. Aber die Leute, mit denen ich zusammen war und die Furcht vor der Realität zogen mich zurück in die Drogenszene. Ich sah keinen Ausweg.

Hörgerät durch Wunder wieder gefundenvideo icon

Josh - Coffs Harbour, Australien

Als ich mit meinen Großeltern im Urlaub war, gingen wir zum Strand, wo mein Großvater sein Hörgerät verlor. Er war so verzweifelt, es wieder zu finden, weil es so teuer war und er es natürlich auch zum Hören brauchte. Wir haben alle im Sand danach gesucht, aber es war, als suchten wir eine Nadel im Heuhaufen. Meine Mama und ich beteten zu Gott, dass Er uns zeigen würde, wo das Hörgerät zu finden war...

Errettet aus einem Leben der Drogenabhängigkeit und des Okkultismus!video icon

Jessica - Frankfurt, Deutschland

Als Kind glaubte ich zwar an Gott, doch ich verstand die Bibel nicht. Schließlich wandte ich mich mit elf Jahren vom Glauben ab und richtete meine Aufmerksamkeit auf Freunde und Parties. Da nichts diese Leere in mir zu füllen vermochte, beschloss ich, es sei besser, ein kurzes Leben mit Drogen als ein langes Leben ohne Drogen zu haben – bis ich Georg traf...

Gott beantwortet Gebetvideo icon

David - Coffs Harbour, Australien

Ich möchte euch erzählen, wie ich gelernt habe, dass Gott mir wirklich zuhört und Interesse daran hat, meine Gebete zu beantworten...

Von Depressionen, Alkoholsucht und Selbstmordgedanken gerettet!!video icon

Hubert - Stirling, Schottland

Die Folge war, daß ich immer depressiver wurde und mich völlig verschloß. Ich hatte niemanden, mit dem ich hätte wirklich reden können. Mir kamen oft Gedanken an Selbstmord und wie ich ihn ausführen könnte, was zusätzlich durch Sänger und bestimmte Musikgruppen, die ich mir regelmäßig anhörte, beeinflußt wurde. Der Wendepunkt in meinem Leben kam dann während meiner Pflichtausbildung bei der Bundeswehr, als ich 20 Jahre alt war.

Übernatürlicher Schutz während eines Autounfallsvideo icon

Lars, Lehrer - Coffs Harbour, Australien

Im Oktober 2011 bin ich mit meiner Familie mit unserem Wohnwagen in den Urlaub gefahren. Wir gelangten in einen schrecklichen Unfall, und wenn wir nicht den Schutz Gottes gehabt hätten, wäre jetzt niemand hier um die Geschichte zu erzählen. Schau dir doch das Video an, wenn du die ganze Geschichte hören möchtest. Ist sehr interessant und Fotos gibt es auch zu sehen.

Mädchen wurde von ihrem spastischen Gang geheiltvideo icon

Annette, PhD - Sydney, Australien

„Eines Sonntagmorgens verteilten wir christliche Traktate und ich sprach mit einer Frau über Heilung. Ich erzählte ihr, daß Jesus jeden heilen kann. „Wenn ich auf eine kranke Person die Hände lege und im Namen Jesu bete″, erzählte ich ihr, „wird Jesus die Person heilen.″ Wie auch immer, diese Frau war eher skeptisch. Kurz nach dieser Unterhaltung sah ich ein Mädchen, welches eindeutig einen spastischen Gang hatte.."

Verbranntes Bein geheiltvideo icon

Anja - Coffs Harbour, Australia

A few days after burning my leg on the motorbike exhaust we were standing in front of Susan’s house where we met for our Sunday meeting and to take communion, when suddenly pain shot into my leg right from the burn wound up to my knee. It was so powerful and painful that I was not able to bear any weight on my foot.

Den Sinn des Lebens findenvideo icon

Blondy - Coffs Harbour, Australien

Obwohl ich viele Freunde hatte, empfand ich nicht mehr dieselbe Freude und Fröhlichkeit, die ich vor diesem Ereignis hatte. Zu diesem Zeitpunkt war ich wirklich verzweifelt und suchte etwas positives in meinem Leben..

Wundersame Heilung nach einem Schädelbruchvideo icon

Noemi - St. Albans, England

Bei der Ankunft im Krankenhaus entschieden sich die Ärzte für eine sofortige Operation. Sie mussten ein Stück vom Schädelknochen entfernen, das sich in das Gehirn gebohrt hatte. Teile des Gehirns waren schwer geprellt und verschoben. Die Operation selbst verlief gut, aber mein Vater fiel nach der Operation ins Koma. Alle meine Freunde aus der Gemeinde beteten viel für ihn...

Pages