Pastor wird Geheilt von Blasenkrebs

Chris - Perth, Scotland


Photo of Chris

Hallo, ich bin Chris aus Schottland. Vor einigen Jahren bin ich von Dresden in Deutschland hierhergezogen und ich möchte euch von einer Begebenheit erzählen, die vor vielen Jahren passiert ist.

Der Vater einer Bekannten aus Dresden hatte Blasenkrebs. Er war Pfarrer in der Evangelischen Kirche und lebte im Nordosten von Dresden. Er leitete dort eine kleine Gemeinde und hatte gehört, dass wir für Kranke beten und dass Gott heute noch heilt. Deshalb bat um einen Besuch, woraufhin wir zu ihm ins Krankenhaus fuhren. 

Als wir ankamen, waren die Ärzte bei ihm im Zimmer und sprachen miteinander. Wir warteten vor dem Zimmer und da die Tür etwas offenstand, hörten wir, was die Ärzte sagten. Der Krebs war in der ganzen Blase, sodass sie planten, sie total zu entfernen und einen künstlichen Ausgang zu legen. Sie hofften, dass sich der Krebs nicht weiter ausgebreitet hatte. Das war alles, was sie für ihn tun könnten.

Dies waren natürlich schockierende Nachrichten und er war sehr niedergeschlagen.
Wir saßen zusammen und zeigten ihm Schriften über Heilung, um seinen Glauben zu stärken.

Er war seit vielen Jahren Pastor und kannte die Bibel, aber er hatte noch nie eine Heilung erlebt. Er war überrascht, dass es so deutlich in der Bibel steht und dass es ein Zeichen ist, was „..denen folgt, die da glauben“ (MARKUS 16:18).  Es war sehr aufbauend zu sehen, wie sein Glaube wuchs, doch leider war die Besuchszeit vorbei und das Abendbrot wurde serviert. Es war überall sehr geschäftig, weshalb wir uns ins Treppenhaus zurückzogen.

Dort war auch viel los. Alle Besucher gingen gerade in diesem Moment nach Hause. So stellten wir uns in eine Ecke, ignorierten den Trubel, legten die Hände auf und beteten im Namen Jesu und im Glauben, dass alle Krebszellen absterben und dass die Blase wie neu wird.

Als wir am nächsten Tag kamen, strahlte er hat von einem Ohr zum anderen und erzählte uns, dass der Krebs weg ist !!! Die Ärzte wussten nicht, was los ist - einen Tag vorher war alles noch “verkrebst” und jetzt hatte er eine neue Blase.

Das war seine Geschichte! Er musste noch eine Woche im Krankenhaus bleiben, weil die Ärzte nach dem Krebsgeschwür suchten. Doch es war komlpett verschwunden, der Pastor war geheilt und wurde entlassen!

Preis dem Herrn!!