Niemand verachte dich wegen deiner Jugend

Andrea - Toronto, Kanada

Photo of Andrea

Hallo zusammen!

Grüße aus Kanada!

Vor kurzem haben wir ein Video über ein Mädchen gesehen, das in der Columbine Highschool erschossen wurde. Am Anfang des Videos erklärte ihr Vater, dass sie sich ungefähr ein Jahr vor dem Attentat ganz besonders Gott übergeben hatte. Aus ihrem Tagebuch ist ersichtlich, dass sie wie jeder andere Teenager war. Sie hatte ihre guten und schlechten Tage, so wie jeder andere auch. Was sie jedoch von anderen unterschied, war, was sie daraus machte. Sie wollte ihre Schule verändern und Leute bekehrt sehen. Sie hatte eine echte Vision dafür. Sie wollte durch Worte und Taten ein Zeugnis für andere sein. Sie war dazu entschlossen, sich von ganzem Herzen zu ändern. Aus ihrem Tagebuch erfahren wir, dass ihr sogar einige ihrer Freunde den Rücken kehrten, weil sie ihnen gepredigt hatte. Zwei davon waren die Attentäter.

Was mich echt getroffen hat, war, dass am Tag der Schießerei, nachdem schon auf sie geschossen wurde, sie gefragt wurde, ob sie immer noch an Gott glauben würde, sie antwortete mit „Ja“ und wurde erschossen.

Das Video zeigte auch ihr Begräbnis, wo Leute über sie und das Leben, das sie führte, redeten. Wie sie immer weiterging und immer versuchte, ihr Bestes zu geben. Das Video war sehr traurig, aber auch inspirierend. Es bewirkte, dass ich mich selber richtete und mich fragte, ob ich wie dieses Mädchen bin. Was tue ich, um andere bekehrt zu sehen? Würde ich mein Leben wie sie aufgeben?

„Niemand verachte dich wegen deiner Jugend; sondern sei den Gläubigen ein Vorbild im Wort, in der Lebensführung, in der Liebe, im Geist, im Glauben, in der Reinheit.“ 1. TIMOTHEUS 4:12

In Seiner Liebe, Andrea

 

Post new comment