Gottes Kraft heilte mein Leben

Kate - St. Albans, England

Photo of Kate

Hallo zusammen, ich heiße Kate und wohne zur Zeit in Hatfield, Großbritannien. Ich möchte euch erzählen, wie ich im Jahre 1994, als ich 22 Jahre alt war, gerettet wurde.

Ich bin in der früheren DDR groß geworden und wusste daher nichts von Gott. Als Kind war ich sportlich sehr aktiv, was mir half, jeglichem Ärger fernzubleiben. Ich genoss eine sehr behütete Kindheit. Allerdings änderte sich alles, als ich ein Teenager wurde. Ich hörte auf, Sport zu treiben und fing an, mit den falschen Leuten abzuhängen, wie man so schön sagt. Bald darauf fing ich mit Rauchen und Trinken an und ging auf Partys.

Im Alter von 17 Jahren hatte ich meinen ersten richtigen Freund und mein bis dahin ziemlich sinnloses Leben ging jetzt wirklich den Berg hinab. Ich lebte nur noch für ihn und machte mir keine Gedanken mehr darüber, was ich mit meinem Leben anfangen würde. Nach ein paar Monaten fing mein Freund an, mich zu missbrauchen. Zu diesem Zeitpunkt war ich allerdings schon „abhängig“ von ihm und glaubte, es sei meine Pflicht, mit ihm zusammen zu bleiben. Es wurde immer schlimmer, und aufgrund seiner Eifersucht fing er sogar an mich zu schlagen. Ich entschuldigte sein Verhalten stets und dachte, dass ich diejenige sei, die ihn von seiner Trink- und Spielsucht „erretten“ könne.

Fast ein Jahr ging so vorbei, bis ich schließlich merkte, dass mich die Beziehung zerstörte. Ich trennte mich von ihm und versuchte, mein Leben zu ändern. Leider akzeptierte er meine Entscheidung nicht und fing an, mir nachzustellen. Eines Tages drehte er durch und versuchte, mich zu töten, indem er mich mit dem Motorrad überfuhr! Er hätte es beinahe geschafft – der Polizeibeamte sagte später vor Gericht, es wäre ein Wunder gewesen, dass ich den Unfall überlebt hätte. Als ich nach dem Unfall aufwachte, wusste ich einfach, dass mich Engel beschützt haben mussten, und mir wurde mir klar, dass es im Leben mehr geben müsse, als ich bis dato gedacht hatte.

...die Alpträume wurden unerträglich...

Ein paar Monate später zog ich von zu Hause weg und versuchte, ein neues Leben anzufangen. Ich dachte noch immer, dass ich Gott nicht wirklich bräuchte, da ich eine „nette“ Person war, die niemandem etwas zu Leide tat und ich daher sowieso in den Himmel kommen würde! Ich konnte meine Vergangenheit jedoch nicht abstreifen und bekam Depressionen. Es war sehr schwer für mich, Leute zu treffen und ich hatte oft Alpträume. Während dieser Zeit lernte ich meinen späteren Ehemann kennen. Er erzählte mir nach und nach mehr über Gott und versuchte, mir zu helfen. In den drei darauffolgenden Jahren versuchte ich, mein Leben zu ändern und meine Vergangenheit endlich hinter mir zu lassen. Nichts schien wirklich zu helfen – die Alpträume wurden unerträglich, mein ganzes Verhalten wurde immer schlimmer und ich fühlte mich wie jemand, der in einem Käfig saß.

Letztendlich drehte Gott die Situation um und rettete nicht nur meine Seele, sondern buchstäblich auch mein Leben. Mein Freund und ich wurden zu einer christlichen Versammlung eingeladen, doch ich stand dem Ganzen sehr skeptisch gegenüber. Ich sagte sogar, dass ich mich nicht taufen lassen würde, wusste jedoch zu diesem Zeitpunkt nicht, was noch geschehen würde! Während des Gottesdienstes wurde ich innerlich derart überführt, dass ich mich dazu entschloss mich taufen zu lassen und den Heiligen Geist zu empfangen. Mir war klar, dass dies vielleicht meine letzte Chance war, mein Leben in Ordnung zu bringen!

An jenem Abend wurde ich getauft, empfing den Heiligen Geist und erfuhr, was es bedeutet, WIEDERGEBOREN zu sein.

Ich hatte nie wieder Alpträume. Meine Freunde und meine Familie sagten mir, dass sich mein Leben seit diesem Tage total verändert hatte und ich von einem deprimierten und verstörten Mädchen, das nicht weiß, ob es leben oder sterben will, zu einer glücklichen und gesunden Frau wurde!

Ich kann nur Gott die Ehre hierfür geben und werde Ihm stets dankbar für mein neues Leben sein!

Gott segne dich und viel Liebe in Christus, Kate

 

Post new comment