Auf der Suche nach dem Christentum, gegründet auf Gottes Wort

Catherine - Stirling, Schottland

Photo of Catherine

Hallo, meine Name ist Catherine und ich wollte euch mein Zeugnis erzählen, wie ich Gott kennenlernte Als ich aufwuchs habe ich eigentlich nie so richtig gewusst, was die Bibel über die Errettung sagt.

Ich wuchs nicht gerade in einem christlichen Umfeld auf, und obwohl ich oft gefühlt habe, dass es einen Gott gibt, war ich dennoch niemals ganz sicher. Als ich nun älter wurde, lernte ich viel über Religion, und zweifelte noch mehr an der Existenz Gottes. Ich sah alle verschiedenen Religionen um mich herum, aber es erschien mir niemals als möglich, dass eine von ihnen alle Antworten haben könnte. In der Tat bin ich zur Erkenntnis gekommen, dass, wenn ich gefragt worden wäre, ob ich an Gott glaube oder ob ich ein Christ bin oder nicht, ich hätte gar nicht gewusst, was ich als Antwort geben sollte, weil alles so unklar und ungewiss war. Darüber hinaus, selbst wenn ich mich ein Christ nannte, habe ich dennoch weder eine Bibel gelesen noch Zeit mit Gott verbracht.

Ich fühlte auf dem Weg in die Stadt einen starken Drang eine Kirche zu besuchen

Ich habe dann in den letzten Jahren in unregelmässigem Abständen einige Kirchen besucht, und dennoch habe ich mich in keiner richtig glücklich gefühlt. Ich hatte in der Schule über verschiedene Konfessionen gelernt, und als ich nach einer Kirche suchte, war ich ganz verwirrt, weil diese alle widersprüchlichen Lehren aufrecht hielten. Ich wollte eigentlich nur etwas einfaches, was auf dem Wort Gottes gegründet war. Mehrere Male während der nächsten Wochen fühlte ich mich angeregt nach einer Kirche zu suchen, aber ich wusste wirklich nicht, wo ich mit meiner Suche beginnen sollte. Gott sagt, dass wenn wir suchen werden, werden wir auch finden (JEREMIA 29:13). Eines Tages fühlte ich auf dem Weg in die Stadt einen starken Drang eine Kirche zu besuchen. Anstatt, dass ich eine Kirche fand, setzte ich meinen Einkaufsbummel fort, bis ich dann einige Leute antraf die Traktate auf der Strasse verteilten. Und sie fragten mich, ob ich kurz Zeit hätte. Normalerweise hätte ich entschlossen, aber höflich abgelehnt. Aber diesmal war es sehr verwirrend für mich und schliesslich willigte ich ein, ein Traktat zu nehmen.

Gott besser kennen zu lernen ist das Resultat der besten Entscheidung, die ich jemals getroffen habe

Sie fragten mich, ob ich an Gott glaube, und erzählten mir, dass sie daran glaubten, dass die Bibel das wahre Wort Gottes ist. Das war genau das wonach ich gesucht hatte und ich wurde daraufhin zu einer Versammlung eingeladen, um mehr darüber herauszufinden. Die folgenden Versammlungen haben mehr geboten als ich erwartet hatte. Bisher hatte ich mir nie viel Zeit genommen in Betracht zu ziehen, welche Beziehung ich zu Gott hatte und, was es bedeutet ein Leben als Christ zu führen. Als ich dann die Versammlungen besuchte, lernte ich, was die Bibel über die Errettung sagt. Und sie zeigten mir, dass ich aus Wasser und dem Heiligen Geist wiedergeboren (JOHANNES 3:3) und eine endgültige Entscheidung treffen muss Gott nachzufolgen (MARKUS 8:34 ).  All dies wurde nur durch die Schrift bewirkt, und anstatt dagegen zu argumentieren, begann ich mehr und öfters meine Bibel zu lesen. Und in einer Versammlung, die ich besuchte, bewegte mich eine Schrift tief im Herzen: APOSTELGESCHICHTE 2:38: “Petrus sprach zu ihnen: Tut Busse und lasse sich ein jeglicher taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung der Sünden, so werdet ihr empfangen die Gabe des Heiligen Geistes.” Diese Aussage erschreckte mich ein wenig, sodass ich sie nicht befolgte, aber je länger ich sie ignorieren wollte, umso mehr konnte ich die Schrift nicht aus meinem Kopf kriegen. In der nächsten Versammlung erinnerte ich mich immer wieder an diese Schrift. Dieses Mal war es jedoch so stark, dass ich sie nicht mehr ignorieren konnte. Ich wusste, dass ich nicht gehen konnte ohne jemanden zu sagen, dass ich meine Entscheidung getroffen hatte es zu machen:mich von meinen Sünden abzuwenden, Gott nachzufolgen und getauft zu werden.  Ein paar Tage später wurde ich unter Wasser getauft und wenige Tage später empfing ich den Heiligen Geist mit dem Zeichen des Sprechens in anderen Zungen wie es die Bibel beschreibt. Es war erstaunlich zu entdecken, dass das was Gott sagt, wahr ist und was er sagt, genau so passieren wird. Seine Wunder, Verheissungen, Errettung und Gott besser kennen zu lernen zu erleben, sind nun das Resultat der besten Entscheidung, die ich jemals getroffen habe. Und die grossartige Erfahrung setzt sich weiter fort!

Post new comment