Lutherbibel 1545

Unterschiedliche Bibelübersetzungen vermitteln oft unterschiedliche Lehren. Gottes Wort sagt: „Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit“ (HEBRÄER 13:8). Jesus Christus ist das lebendige Wort Gottes und folglich wissen wir, dass Gottes Worte sich nicht ändern werden. In dem Abschnitt Macht es einen Unterschied, ob ich die Lutherbibel von 1545 oder von 1984 benutze? wird anhand von Beispielen gezeigt, inwiefern die Lutherausgaben von 1545 (Lu 1545) und 1984 (Lu 1984) unterschiedliche Lehren darbieten.

2. TIMOTHEUS 3:16 sagt: „Denn alle Schrift ist von Gott eingegeben und nütze zur Lehre, zur Überführung, zur Besserung, zur Unterweisung in der Gerechtigkeit.“ „Alle Worte Gottes sind durchläutert ...“ (SPRÜCHE 30:5). Trotz dieser Bibelstellen werden in der Lu 1984 als auch in anderen modernen Übersetzungen einige Wörter und selbst ganze Verse ausgelassen. Warum bevorzugt ihr die Lu 1545 gegenüber modernen Übersetzungen, wie der Lu 1984? erklärt die Unterschiede zwischen der Lu 1545 und der Lu 1984 in Bezug auf ihre Quellen und Übersetzungsmethoden, wobei die Überlegenheit der Lu 1545 deutlich zutage tritt. Zur Vertiefung des Studiums von Bibelübersetzungen empfehlen wir zwei hervorragende Bücher von Gail Riplinger: New Age Bible Versions und The Language of the King James Bible. Gail Riplinger hat dieses Thema eingehend untersucht and sowohl die Verfälschungen der neueren Übersetzungen aufgedeckt als auch die Inspiration der englischen King James Version demonstriert.

Einige Menschen fragen sich, warum die christliche Bibel nicht genauso viele Bücher wie die katholische Bibel enthält. Es wurden zudem noch weitere Schriften entdeckt, deren Autorenschaft biblischen Personen zugeschrieben wird. Die Frage, warum diese zusätzlichen Bücher nicht in der Bibel enthalten sind, wird knapp in Sollten die vergessenen Bücher Teil unserer Bibel sein? untersucht.

  1. Macht es einen Unterschied, ob ich die Lutherbibel von 1545 oder von 1984 benutze?
  2. Warum bevorzugt ihr die Lu 1545 gegenüber modernen Übersetzungen, wie der Lu 1984?
  3. Sollten die vergessenen Bücher Teil unserer Bibel sein?