Wie man die Kranken heilt

MATTHÄUS 8:1-3 Jesus WILL uns heilen.
JOHANNES 14:12 Wir werden größere Werke tun.
MARKUS 16:15-20 Großer Auftrag
APOSTELGESCHICHTE 10:38 Jesus heilte ALLE, die vom Teufel unterdrückt waren.
JESAJA 49:15 Gott will uns heilen - wir sind Seine Kinder.
LUKAS 4:18 Wir müssen die "Gefangenen" befreien; die Blinden sehend machen etc.
MARKUS 5:35-40* Jesus "berührte" die Leute - aber Unglaube muß entfernt werden!
JOHANNES 20:30,31 Jesus tat Wunder, damit die Leute Ihm glaubten
MARKUS 11:23-24 Sprich zu den Gebrechen & Krankheiten! - Glaube & empfange! Kein Bericht in der Bibel, daß die Jünger nach dem Pfingsttag jemals für die Kranken gebetet haben! Es heißt nicht "rede mit Gott", sondern "sprich zu dem Problem"!
JOHANNES 8:44 Satan mordet, lügt und ist nicht in der Wahrheit!
PSALM 107:20 Gott sendet Sein Wort & heilt und befreit von Vernichtung. Stell sicher, daß alle die Verheißungen in diesem Wort hören!
  Jesus bewegte die Menschen dazu, ihren Glauben in Aktion zu bringen!
MARKUS 3:5 "Strecke deine Hand aus!"
JOHANNES 5:8 "Steh auf, nimm dein Bett und gehe hin."
JOHANNES 9:7 "Gehe hin zu dem Teich Siloah ... und wasche dich!"
  Drei Arten von Heilung = Hände auflegen; befehlen; plus Glaube in Aktion!
LUKAS 6:19 Das Volk "rührte" Jesus "an".
MARKUS 6:56 " " " " "
APOSTELGESCHICHTE 1:8 Du empfängst Kraft nach dem Erfülltwerden mit dem Heiligen Geist.
MARKUS 5:25-34 Eine Frau berührte Jesu Kleider - vom Blutfluß geheilt.
APOSTELGESCHICHTE 19:11,12 Gebrauch von Taschentüchern etc., um von Gebrechen/Geistern/Krankheiten zu heilen.
  "Sprechen" = ein Befehl, um geheilt zu werden
  "Bekennen" = wenn man an eine zukünftige Heilung oder eine Manifestation der Heilung glaubt.
APOSTELGESCHICHTE 3:6 "Silber und Gold habe ich nicht ... im Namen von Jesus Christus ..."
2. KÖNIGE 2 Beharren!! - Elisa wollte einen doppelten Anteil ... die anderen Propheten standen weit weg und sahen zu! Achte besonders auf Vers 10, das Wort "sehen" ... = Vers 12! Er war nicht verwirrt! Nahm den Mantel und erwartete dieselbe Kraft ... keine religiöse Frömmigkeit.
APOSTELGESCHICHTE 2:17 ... Visionen und Träume haben ... (von dem, was Gott tun kann)
SPRÜCHE 29:18 Man muß ein "Ziel" haben - Wachstum, Heilung, Größe für Gott!
JESAJA 53:10,5 Unsere Sünden/Krankheiten wurden Christus auferlegt! = wir sind geheilt!! Sieh, wie alles auf Jesu Rücken am Kreuz gelegt wurde, und du wirst geheilt und vollkommen gesund gemacht werden! Sieh deine Krankheit damals auf dem Körper von Jesus!!! - Das bedeutet nicht, sich etwas einzubilden, - sondern Vision des Glaubens. Deshalb siehe 3. Johannes 2.

Einige Bedingungen für Heilung

MALEACHI 4:2 "Fürchtet Meinen Namen ..."
SPRÜCHE 3:5-7, Amp. "Stütze dich, vertraue und verlasse dich auf den HERRN von ganzem Herzen und Gemüte, und stütze dich nicht auf deinen eigenen Verstand. Kenne, anerkenne und bestätige ihn in ALLEN deinen Wegen, und er wird deine Wege leiten und gerade machen und ebnen. Sei nicht weise aus deiner eigenen Sicht; fürchte und verehre den HERRN mit aller Ehrerbietung, und wende dich (vollkommen) vom Bösen ab" = die Bedingungen.
  (Vers 8) = die Belohnung = "Das wird für deine Nerven und Sehnen heilsam sein und Mark und Feuchtigkeit für deine Gebeine." = Weiche VOLLKOMMEN vom Bösen ab! Wessen Arbeit ist es, sich vom "Bösen abzuwenden" = UNSERE!
PSALM 128:1 Gesegnet sind alle, die ihm gehorchen (Hebr.), und Vers 2 zeigt die Belohnungen!
HEBRÄER 11:6 Gott ist ein Vergelter!
5. MOSE 28 Bedingungen, um göttliche Gesundheit zu bekommen: "Wenn du nun der Stimme des HERRN, deines Gottes, gehorchen wirst, daß du hältst und tust alle seine Gebote, die ich dir heute gebiete ..."
JESAJA 58:6-8 Gott wird dich heilen, wenn du das Leben führst, zu dem Er uns berufen hat.
2. MOSE 15:26 Der HERR, Der uns heilt.
MALEACHI 3:10 Gehorsam gegenüber Gott beim Geben des Zehnten = Segnungen/ Heilungen

Salben mit Öl

JAKOBUS 5:14,15 Rufe die Ältesten ... das Gebet des Glaubens wird den Kranken retten.
MARKUS 6:12,13 "... und salbten viele Kranke mit Öl und machten sie gesund."

Heilung durch fürsprechendes Gebet

MATTHÄUS 8:13 "Gehe hin; dir geschehe, wie du geglaubt hast."

Heilung durch Gebetstücher

APOSTELGESCHICHTE 9:11,12 "... Taschentücher von seinem Körper wurden den Kranken gebracht ..." (KJV)

Glaube in Aktion

MATTHÄUS 12:10,13 "Da sprach Er zu dem Menschen: Strecke deine Hand aus ..."
JOHANNES 9:6-7 "Er spie auf die Erde und machte einen Brei aus dem Speichel, und er rieb die Augen des Blinden mit Brei ein. Und sprach zu ihm: Gehe hin, wasche dich in dem Teich ..." Das Wunder geschah, als er seinen Glauben in Aktion brachte!
2. KÖNIGE 5:1-15 Die Geschichte von Naëman. Das Dienstmädchen wird benutzt.

Dämonen austreiben

MARKUS 16 Zeichen, das den Gläubigen nachfolgt.
MATTHÄUS 8:16 "... trieb die Geister aus durch sein Wort ..."
1. JOHANNES 4:4 "... der in euch ist, ist größer, als der in der Welt ist."
LUKAS 10:19 "... Vollmacht gegeben, zu treten ... über alle Gewalt des Feindes ..." & kein Schaden!
MARKUS 9:17-27 Der Junge wurde von dämonischer Macht geheilt.
MARKUS 1:25 Befiehl dem Geist "zu verstummen".
MATTHÄUS 28:18 "Mir ist gegeben ALLE Gewalt im Himmel und auf Erden."
APOSTELGESCHICHTE 19:14-16 Warnung vor den Söhnen des Skevas ... = sei erfüllt mit dem Heiligen Geist!
KOLOSSER 1:27 "... Christus in euch, die Hoffnung der Herrlichkeit!"
RÖMER 8:11 Jesus lebt in euch! - Wir haben dieselbe Auferstehungskraft, die Jesus direkt aus dem Grab herausgeholt hat!!!
MATTHÄUS 12:28,29 Binde den Geist in dem mächtigen Namen Jesu - unheilbare Krankheiten sind satanische Geister ... sie können den Körper & die Gedanken eines Christen angreifen, aber nicht unseren Geist oder unsere Seele!
EPHESER 6:12 *** Wir kämpfen gegen unsichtbare Mächte! Satan will deinen Verstand - er will deine Seele, aber er greift durch die Gedanken an! Bringe deshalb das Wort Gottes in deinen Kopf, um dich zu verteidigen und um deinen Geist zu durchtränken!!!
JAKOBUS 4:3 "Ihr bittet und empfanget nicht, darum daß ihr übel bittet..." Sei sicher, wofür und worüber du betest!
JOHANNES 8:44 Frag den Dämon nicht nach seinem Namen - sie lügen!
3. JOHANNES 2 Gott möchte, daß wir göttliche Gesundheit haben! Es gibt keinen Beweis dafür, daß ein Dämon tatsächlich in einem Menschen "wohnen" muß, um einen "Geist des Schmerzes" zu erzeugen ... sie können einfach einen Teil des Körpers angreifen, wahrscheinlich sogar, um Krebs in den Körper einzupflanzen.
LUKAS 4:39 Jesus schalt das Fieber im Körper von Petrus' Schwiegermutter.
2. MOSE 5:1 "So spricht der HERR, der Gott Israels: Laß mein Volk ziehen..."
MARKUS 5:15 = Gedanken, die von Satan kontrolliert werden.
EPHESER 4:26 Zorn muß aus uns entfernt werden ... ansonsten liefert er Satan eine Angriffsfläche.
JOHANNES 10:10 Schlechte Angewohnheiten sind Angriffsflächen für dämonische Aktivitäten!
1. KORINTHER 12:3 Prüfe die Geister.
GALATER 5:16-21 Satan arbeitet durch unsere Gedanken, um unsere Seelen von Gott abzubringen.
GALATER 5:22-26 Dies zeigt, wie wir vom Heiligen Geist geleitet werden & was die Früchte sind.
JAKOBUS 4:7,8 Widerstehe dem Teufel - und er wird fliehen!
HEBRÄER 4:12 Gottes Wort ist unser Schwert - Sinne Tag & Nacht darüber nach!
2. KORINTHER 10:5 Das Wort Gottes ist unser Abwehrsystem gegen Satans Gedanken!
MATTHÄUS 10:8 Treibt böse Geister aus!

Die Gabe des Glaubens

  Der Heilige Geist teilt die Gaben zu, wie Er will, und Er gibt sie jedem, wer immer sie will!
  Mit der Gabe des Glaubens funktioniert es anders! - Sie kommt entweder dadurch, daß Gott spricht oder durch offenbarte Erkenntnis!
  Vermutung kann schädlich sein - Glaube kann heilen!
  Er wirkt nicht zu jeder Zeit, und es ist nichts, wofür du "durchbeten" kannst. Es ist etwas, das Gott souverän nach Seinem Willen zu einer bestimmten Zeit und für einen bestimmten Zweck austeilt.
APOSTELGESCHICHTE 3:6-7 "(...) Silber und Gold habe ich nicht; was ich aber habe, das gebe ich dir: Im Namen Jesu Christi von Nazareth stehe auf und wandle! Und griff ihn bei der rechten Hand und richtete ihn auf. Alsbald standen seine Füße und Knöchel fest ..."
LUKAS 1:37 "Denn bei Gott ist kein Ding unmöglich."
MATTHÄUS 17:20 "... und EUCH WIRD NICHTS UNMÖGLICH sein."

Schöpferische Wunder

1. MOSE 1:3 "Es werde Licht!"
1. MOSE 1:21 "Und Gott SCHUF große Walfische und alles Getier, das da lebt ..."
RÖMER 4:17 Gott "macht die Toten lebendig und ruft dem, was nicht ist, daß es sei".
MATTHÄUS 15:31 "... das Volk verwunderte sich, da sie sahen, daß die Stummen redeten, die Krüppel gesund waren, die Lahmen gingen, die Blinden sahen; und sie priesen den Gott Israels."
LUKAS 6:8 "Stehe auf und tritt hervor!" (= um gesehen zu werden!)
HEBRÄER 11:3 (KJV) "Durch den Glauben erkennen wir, daß die Welten durch Gottes Wort geformt wurden, so daß alles, was man sieht, nicht aus etwas gemacht wurde, was sichtbar ist." - Manchmal befiehlt man einem Teil im Körper, sich zu bilden, und plötzlich erscheint etwas, das vorher nicht dagewesen ist! Wir müssen glauben, daß wir die Kraft Gottes und die Autorität Jesu haben, diese Kraft anzuwenden. Wir müssen glauben, daß wir den Willen des Vaters tun, daß wir es zu Seiner Freude und zu Seiner Ehre tun. Wir müssen gewillt sein, auf "geistlichem Wasser" zu wandeln und dürfen niemals besorgt darüber sein, was andere von uns denken. Wir müssen nach dem handeln, was Gottes Wort darüber sagt, was andere getan haben, und es glauben:
JOHANNES 14:12,13 "Wer an mich glaubt, der wird die Werke auch tun, die ich tue, und wird größere Werke als diese tun, denn ich gehe zum Vater. Und was immer ihr bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun, auf daß der Vater verherrlicht werde in dem Sohne."
PSALM 42:11 Erwarte, daß Gott arbeitet!

Auswachsen von Armen und Beinen

  80% der Weltbevölkerung haben Rückenprobleme, und dies ist eines der verbreitetsten Einzelleiden in der Welt! Das Nervensystem kontrolliert und koordiniert alle Organe und Strukturen des menschlichen Körpers, und Fehleinstellungen der Rückenwirbel und Bandscheiben können eine Reizung des Nervensystems hervorrufen und die Strukturen, Organe und Funktionen beeinträchtigen, was wiederum zu bestimmten bereits oben genannten Störungen führen kann. Z.B.: Rückenwirbel Nummer 2c, der zweite von oben an der Wirbelsäule, kontrolliert die Augen, die Sehnerven, die Hörnerven, Nebenhöhlen, Warzenfortsätze (am Schläfenbein), Zunge und Stirn. Oft wird Taubheit durch einen eingeklemmten Nerv im Rücken verursacht, und die Heilung der Wirbelsäule bewirkt eine Heilung des Hörvermögens.

Allgemeine Anmerkungen zum Heilen

  Gott will, daß wir in göttlicher Gesundheit wandeln!
APOSTELGESCHICHTE 1:8 Wir empfangen KRAFT, nachdem wir mit dem Heiligen Geist erfüllt worden sind.
PSALM 111:1-4 Es ist wichtig, Gott zu danken - komme mit Anbetung vor Ihn.
GALATER 2:20 Wenn du weißt, daß Jesus in dir lebt, wirst du erkennen, wie du aufhörst zu sündigen - es ist eine Offenbarung! Jesus lebt in uns! = Wiedergeboren!
  Unheilbare Krankheiten sind Geister. Laß die Person, für die gebetet wird, nicht sprechen/beten etc. während du für sie betest - sie muß sich auf das konzentrieren, was gebetet wird, damit sie mit einem "Amen" zustimmen kann.

(Notizen aus dem Buch "Wie man die Kranken heilt" von Charles und Frances Hunter)