Fossile Gebrauchsgegenstände in Kohle gefunden

Dieser Schöpflöffel, oder große tassenartige Löffel, wurde im Jahre 1937 von Myrna Burdick aus Pennsylvania entdeckt, nachdem sie einen riesigen Klumpen Fettkohle verbrannt hatte.1 Als sie die braunen Aschereste aus ihrem Ofen entfernte, bemerkte Mrs. Burdick den zu diesem Zeitpunkt noch intakten Schöpflöffel aus Keramik.

Der Griff wurde später abgebrochen, wahrscheinlich zu Prüfzwecken durch das Personal des angesehenen Smithsonian Institute. Die Forscher des Smithsonian, welche den vorgeschichtlichen Gegenstand untersuchten, waren äußerst skeptisch gegenüber der Behauptung, er sei ursprünglich in Kohle eingebettet gewesen. Ein Bericht über ihre Ergebnisse, falls es überhaupt welche gab, wurde nie veröffentlicht.

Die Geschichte wurde erstmals 1976 durch einen sehr knappen Aufsatz von Harry Wiant publik.2 Er vermutete, daß der Löffel ein vorsintflutliches Relikt darstelle.

Zeichnung Dies ist kein Einzelfall. Berichten zufolge wurde ein recht umfassendes Sortiment an ähnlichen, von Menschenhand geschaffenen Gegenständen in Kohleflözen entdeckt. Dazu gehören u.a. eine feine Goldkette (1891),3 ein eiserner Fingerhut (1883),4 ein Eisentopf (1915),5 ein Stück von einem Bohrer (1853),6 Münzen (1901),7 ein würfelförmiges Werkzeug aus Stahl (1885),8 sogar eine gravierte Steinplatte mit einem Männergesicht darauf (1897).9

Evolutionäre Archäologen und Geologen müssen sich noch ausreichend der Frage zuwenden, die sich all jenen stellte, welche auf diese bemerkenswerten Funde gestoßen sind: Wie kamen diese "modernen" Urzeitwerkzeuge in Schichten, die angeblich vor Millionen von Jahren entstanden sind - vermutlich zu einer Zeit, bevor sich der Mensch überhaupt "entwickelt" hatte?

Auf der anderen Seite bereitet diese Frage jenen Leuten kein großes Problem, die den Genesisbericht der Schöpfung akzeptieren. Denn der Mensch wurde am Anfang als hochintelligentes Wesen geschaffen - sogar zu Metallarbeiten und anderen komplexen Aufgaben imstande. Repräsentieren jene von Menschen gemachten Gegenstände Relikte aus der vorsintflutlichen Zeit?

Ron Calais

Quelle: Bible-Science Newsletter
 

  • 1. A Curiosity from Coal, Creation Research Society Quarterly, Vol.13, No.1 (1976), S.74.
  • 2. ebenda
  • 3. A Necklace of a Prehistoric God, Morrisonville Times, 11. Juni 1891.
  • 4. J.Q. Adams, Eve's Thimble, American Antiquarian, Vol.5 (1883).
  • 5. W.Rusch, Human Footprints in Rock, CRS Quarterly, März (1971).
  • 6. John Buchanan, Discovery of an Iron Instrument Lately Found Imbedded in a Natural Seam of Coal in the Neighbourhood of Glasgow, Proceedings of the Society of Antiquarians of Scotland, Vol.1, Part 2 (1853).
  • 7. Coin in Lump of Coal, Strand Magazine, Vol. 21 (1901).
  • 8. R. Bernhart, in einem Brief an Ron Calais vom 17. April 1967, veröffentlicht in INFO Journal, Herbstausgabe (1967)
  • 9. Carved Stone Buried in a Mine, The Daily Bee newspaper, 3. April 1897.