Der Hoatzin

Seltsam und wunderbar!

ArchaeopteryxIn den Wäldern des Amazonas von Südamerika lebt ein seltsamer Vogel, der Hoatzin genannt wird. Er lebt an den Flußufern und ernährt sich von Blättern und Früchten. Das Hoatzinweibchen baut sein Nest in Bäume oder Büsche, die über das Wasser hängen, und wenn die Vogeljungen ausschlüpfen, haben sie Krallen an ihren Flügeln! Das ist sehr ungewöhnlich, da nur wenige Vögel diese Krallen besitzen, aber für das Hoatzinbaby sind sie sehr wichtig.

Manchmal greifen andere Lebewesen ihre Nester an, bevor die Vogelbabies das Fliegen gelernt haben. Wenn das passiert, können die Hoatzinbabies aus dem Nest ins Wasser springen. Dann schwimmen sie ans Ufer und klettern wieder ins Nest zurück, indem sie ihre Flügelkrallen als Hilfe gebrauchen. Ohne diese besonderen Krallen wären sie nicht in der Lage, ihr Nest wieder zu erreichen, und so würden sie wahrscheinlich sterben.

Zwei junge HoatzinWoher stammen die Flügelkrallen des Hoatzins? Haben sie sich langsam entwickelt? Das scheint unmöglich, denn ohne sie wäre es für die Vogeljungen sehr gefährlich, ins Wasser zu springen, weil sie nicht zu ihrem Nest zurückommen könnten. Und wenn sie nicht in der Lage wären, ins Wasser zu springen, wie könnten sie vor ihren Feinden fliehen? Diese Flügelkrallen müssen ganz von Anfang an vorhanden gewesen sein, von Gott geschaffen für die Sicherheit der Vögel.

Es ist interessant festzustellen, daß Versteinerungen eines Vogels mit Krallen an seinen Flügeln gefunden worden sind. Dieses Vogelfossil wird Archaeopteryx genannt. Vertreter der Evolution sagen, die Krallen des Archaeopteryx zeigen uns, daß sich Vögel aus Reptilien entwickelt haben. Das ist eine seltsame Vorstellung, da der Archaeopteryx ein echter Vogel war - so wie der Hoatzin einer ist - und wie der Hoatzin mußte er deshalb Flügelkrallen gehabt haben, weil er sie brauchte! Sie waren nicht Überbleibsel von einem "reptilartigen Vorfahren".

Es gibt noch eine andere interessante Tatsache über die Hoatzins: Wenn sie das Fliegen lernen, verlieren sie diese besonderen Flügelkrallen, da sie sie nicht mehr benötigen! Das sieht nach einem weiteren wunderbaren Plan Gottes, unseres Schöpfers, aus und nicht nach einem Evolutionsereignis!

von Geoff Chapman

Quelle: 'Creation Ex-Nihilo: Our World'